Testbeitrag 2

Dieses Vorgehen ist in jeder Hinsicht drastisch. Nicht nur blendet es wirklich alle Post Meta Angaben aus – also auch solche wie die Kategorie oder die Schlagwörter, die auch bei nicht als Blog-Post verstanden Beiträgen sinnvoll sind. Es sorgt auch dafür, dass sie auf keiner Seite mehr erscheinen. Das ist keine unerhebliche Erkenntnis, denn das Theme arbeitet mit einer Unterscheidung von Beitrags- und Archivseiten vor allem im Gegensatz zu Suchergebnisseiten. Mehr dazu später.

Breite des Beitrags

Durch dieses drastische Vorgehen entsteht ganz nebenbei auch ein unschöner Effekt: An der Stelle, wo die Post Meta Angaben bislang standen, erscheint nun nichts mehr. Auch nicht der Beitragstext. Man könnte meinen, dass der sich den nun zur Verfügung stehenden Platz einfach nimmt. Das kann er aber nicht, denn das Theme gibt vor, dass der entsprechende Container nur gut 71% des gesamt zur Verfügung stehenden Raumes einnehmen kann (width). Wir aber gönnen .entry-content nun die volle Breite. Wie bei der Angabe zum Ausblenden des .entry-footer überschreibt auch die Änderung der Breite des .entry-content die im Theme direkt hinterlegte Definition.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.