Erleben Sie Freiheit.
Und verzichten Sie auf nichts, was für Sie dazugehört.

CUBIG Erfahrungsbericht Kunde
„Es war Liebe auf den ersten Blick. Wir beiden werden miteinander alt werden – mein CUBIG und ich.“

Karin Reim

mehr lesen

Die Kinder aus dem Haus – das viel zu groß geworden war für eine Person. Der Garten – mehr Last als Lust. Mein soziales Umfeld – unbezahlbar, hier wollte ich wohnen bleiben. Um nur ein paar Dinge zu nennen, die mir auf der Suche nach der idealen Wohnform fürs Alter durch den Kopf gingen.

 

Und dann begegnete ich CUBIG. Es war Liebe auf den ersten Blick. Das Konzept entsprach genau meinen Vorstellungen: der umweltgerechte Einsatz der Baumaterialien, das Geradlinige, das keinen Ballast duldet, der überzeugende Beginn der (Geschäfts)-Beziehung: „Wir ändern und feilen an diesem Entwurf bis Sie das Gefühl haben, dass alles gut und so ist, wie Sie sich das vorstellen und wünschen. Sie sollen sich in Ihrem CUBIG wohlfühlen.“

 

Nach spektakulärer und aufregender Anlieferung die ersten Schritte im neuen Heim: hier werde ich mich wohlfühlen! Heute genieße ich meinen minimalistischen Haushalt und die dadurch gewonnene Freizeit, die lichtdurchfluteten Räume, das gute Raumklima und auch ein wenig die in Bewunderung umgeschlagenen Kritiken. Freunde besuchen mich gerne in meinem „luxuriösen Ferienhaus“ – eine treffende Beschreibung. Wir beiden werden miteinander alt werden – mein CUBIG und ich.

CUBIG Minihaus Erfahrung
„Wir freuen uns jeden Tag über wohnen, arbeiten und relaxen im CUBIG.“

Doris und Karl-Ludwig Oehler

mehr lesen

Den schönsten Platz auf Erden haben meist ein altes Fahrrad, ein Rasenmäher und eine Schaufel, nämlich in einem Gartenhaus. Nicht, dass wir neidisch gewesen wären, trotzdem keimte die Idee, zumindest „Gleichberechtigung“ herzustellen. ☺
Ein kleines Garten-Büro-Wohnhaus war die Lösung.

 

Nach Internet-Recherche siegte CUBIG auf der ganzen Linie. Stil, Qualität und auch die Besprechungen mit Herrn Adriaans überzeugten. Nach der Baufreigabe wurde CUBIG in Bielefeld gebaut und pünktlich geliefert.

 

Bei „geliefert“ denkt man unweigerlich an ein Päckchen. Dieses Päckchen war dann schon ein ausgewachsenes Paket; 12 m lang, 4 m breit, 12 Tonnen schwer und in weißer Schutzfolie verpackt. Es fehlte nur noch die rote Schleife.

 

Ein großer Schwerlastkran nahm die Lieferung in Empfang und setzte sie, frei schwebend über unsere 10 m hohe Tanne, mitten in unseren Garten. Noch am gleichen Tag wurden alle Anschlüsse geschaltet, Küche, Dusche und WC waren fertig vormontiert und wir nahmen die Schlüssel in Empfang.

 

Seit mehr als einem Jahr steht nun unser CUBIG in direkter Nachbarschaft mit einem Kirsch-, einem Nuss- und einem Apfelbaum, einer Weide und der großen Tanne. Unser Nachbar meinte bewundernd: „Als wäre es mit den Bäumen mitgewachsen.“

 

Und wir? Wir freuen uns jeden Tag über wohnen, arbeiten und relaxen im CUBIG, verbunden mit dem kleinen Hintergedanken: „Gleichberechtigung hergestellt!“

CUBIG Kundenstimme
„Mit CUBIG habe ich die perfekte Lösung für mich gefunden.“

Martina Bertolas

mehr lesen

Auf meinen CUBIG bin ich durch Internetrecherchen nach modularen Holzbausystemen gestoßen. Als alleinstehende Frau suchte ich zunächst nach einer kleinen Mietwohnung im Vorarlberger Rheintal und stellte fest, dass die regionalen Mietpreise weit über meinen Erwartungen lagen. So überdachte ich die Situation noch einmal von Grund auf. Da ich im Besitz eines kleinen Grundstückes war prüfte ich die Möglichkeit einer Bebauung und stellte die Finanzierungs- den Mietkosten gegenüber. Ausschlaggebend für die Entscheidung für meinen CUBIG war, dass ich über die Internetrecherche erfahren hatte, dass unweit meines Heimatdorfes bereits ein CUBIG „geliefert“ worden war und ich mich so unmittelbar von den für mich wesentlichen Qualitätskriterien vor Ort überzeugen konnte.

 

Wesentliche Kriterien für mich waren eine qualitativ hochwertige, modulare Holzbauweise, Kosteneffizienz sowie die Nachhaltigkeit des gesamten Projektzyklus. In meiner Entscheidung bekräftigt wurde ich schließlich durch den Besuch beim Holzbauer in Bielefeld selbst, wo meine Planung fachkundig unterstützt wurde. Ich konnte mir sicher sein, die für mich perfekte Lösung gefunden zu haben. Inspiriert vom durchdachten Design, den Möglichkeiten, das Haus zu erweitern sowie der Option, das Haus bei Bedarf sogar zu „verpflanzen“ und so kostbares Bauland zu erhalten, habe ich den Schritt gewagt.

 

Schon 12 Wochen später stellten mir zwei Schwertransporter mein 85 qm-Zuhause zu. Das Aufbauteam verstand sich quasi wortlos, jeder Handgriff saß und schon stand das Haus vor mir. Für mich war und ist mein CUBIG eine gute Entscheidung: Ich fühle mich wohl, das reduzierte Design begeistert tagtäglich, öffnet den Außenraum und fördert die Erholung nach einem langen Arbeitstag. Schön finde ich auch, dass die Hausbauer auf einen Kaffee vorbeischauen, wenn sie geschäftlich in Vorarlberg zu tun haben.

CUBIG Transport Minihaus
„Ein offenes Wort, damit Ihr CUBIG nicht auf der Strecke bleibt.“

CUBIG-Team

mehr lesen

Damit Ihr Traum-CUBIG keine bloße Idee bleibt, bedarf es neben der Konzeption und Fertigung auch der entsprechenden Infrastruktur zur Lieferung. Aus diesem Grund führen wir bereits vor der Konzeption eine Streckenprüfung durch, um sicherzustellen, dass wir Ihr CUBIG auch zu Ihnen liefern können. Mit der folgenden E-Mail möchten wir von CUBIG noch einmal nachdrücklich die Wichtigkeit dieser Maßnahme betonen, in diesem Fall konnte der Wunsch-CUBIG aufgrund von zwei Bäumen und einer zu überwindenden Kuppe 50 Meter vor dem Zielort nicht realisiert werden.

Lesen Sie hier zum Thema Transport und Streckenprüfung.

 

Guten Morgen Herr Adriaans, Frau Brunke, Herr Lauhoff!
Jetzt geht es leider ans Abschiednehmen.
Ich bin sehr sehr traurig, dass wir unser Cubig nicht bekommen. Wir alle haben unser Bestes gegeben. Ich hatte es mir schon so schön vorgestellt, wie ich mit Roger und unserem Hund an Weihnachten aus unseren wundervollen großen Fenstern auf die verschneite Landschaft in Hassenroth schauen.

Wir alle haben getan was ging, leider kommen wir nicht zusammen. Ich danke Ihnen von Herzen für Ihre Herzlichkeit, Ihre Fähigkeiten und Ihren Service. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste und Gute mit der Vergrößerung Ihrer Hallen und Ihrer neuen Kapazität

und verbleibe

Herzlich
Elisabeth Egle-Uhrig & Roger Uhrig

CUBIG Fertighaus Video
Es funktionierte und funktioniert alles einwandfrei, von der Anlieferung meines CUBIG bis zur Steckdose im Schlafzimmer.

 

Natürlich musste ich planen, was ich wo unterbringe, aber das ist kein Problem. Ich konnte meinen 3-Meter-Wandschrank im Schlafzimmer aufstellen, da passt eine ganze Menge rein, im Schubfach in der Küche finden zwei Getränkekisten Platz – was das angeht, bin ich mit meinem CUBIG wunschlos glücklich.

mehr lesen

Und im Vergleich zu Freunden von mir, die komplett neu gebaut haben, habe ich ein wenig die Nase vorn. Ich hatte von meiner Mutter schon vor längerer Zeit eine CUBIG-Collage zum Geburtstag bekommen. So nach dem Motto: „Hey, wäre das nicht das Passende für dich?“ Wir hatten uns auch zwischenzeitlich schon für einen Mitbewerber entschieden, der die Umsetzung unseres Wunschhauses übernehmen sollte, waren dann aber doch überzeugt von der eindeutig besseren Qualität in Sachen Design, verwendete Baustoffe und, nicht zuletzt, auch von der Beratung bei CUBIG. Nachdem wir es in der Familie besprochen hatten, hat meine Mutter mein CUBIG bestellt, es wurde geliefert und angeschlossen – und jetzt bin ich schon drin! Das ist ein anderes Gefühl, als wäre ich Hausbesitzerin, genau kann ich es gar nicht in Worte fassen, aber ich bin stolz auf meine eigenen vier Wände, auf mich in meinem eigenen CUBIG.

Und: Für mich ist mein CUBIG nicht nur mein Haus, sondern es ist eine Art Familienhaus. Wir sind drei Frauen, Großmutter, Mutter und ich, wenn mir mein CUBIG irgendwann z. B. wegen eigener Familienpläne zu klein wird gebe ich es einfach an meine Mutter – die, ehrlich gesagt, mein CUBIG auch bezahlt hat – oder Oma weiter. Meine Mutter, die auch schon angemeldet hat, dass sie gern hier wohnen möchte, versetzt es dann bestimmt in den Norden, nach Sankt Peter-Ording. Da fahren wir beide gern zum Urlaub machen hin, das ist auch ein schöner Standort. Und das wäre für mich auch in Ordnung, diese mögliche Flexibilität zeichnet CUBIG aus. Und am besten ist, dass es wirklich so schön geworden ist, wie wir es uns erhofft haben.